::: Technik :::

Aufnahme: Alle Signale werden mit sehr hochwertigen Mikrofonen (bzw. DIs) abgenommen und über 14 diskret aufgebaute Class-A-Röhrenpreamps und einen wunderbaren Channelstrip bereits während der Aufnahme optimal analog aufbereitet.

Es können 32 Spuren gleichzeitig aufgenommen werden, vier separate Kopfhörermischungen sind Standard, weitere werden bei Bedarf eingerichtet.

Diverse Aufnahmesettings sind möglich. Instrument für Instrument oder die ganze Band live im selben Raum so, dass trotzdem jedes Element später ausgebessert oder ersetzt werden kann. Der große Aufnahmeraum bietet viele Möglichkeiten.

Mix: Gemischt wird ein Projekt dann in aller Regel auf der digitalen Ebene. Zum Einsatz kommen dabei erstklassige virtuelle Filter und Effekte, die sich qualitativ absolut nicht vor ihren edlen analogen Entsprechungen verstecken müssen. Auch das Einbinden analoger Effektgeräte ist problemlos möglich. Die Systemperformance erlaubt auch bei großen Projekten ‘total recall’, also direkten Zugriff auf alle Parameter bis zum finalen Mixdown.

Premastering: Hier kommen vor allem die edlen Bearbeitungsinstrumente von Universal Audio und Waves zum Einsatz. Gemastert wird für CD, Online-distribution (mp3) und Vinyl.

Der Datentransfer von Euch zum Studio oder vom Studio zu Euch kann bequem über ftp-Zugänge online erfolgen. So gibt es beispielsweise aktuelle Mix- oder Mastervorschläge direkt und passwortgeschützt zum Download.

Braucht Ihr noch was? Eine Marshall-Box oder ein Topteil, eine Snare, einen professionellen Schlagzeugstimmer oder einen Kontrabass…? Vieles ist vorhanden oder kann besorgt werden, gebt einfach rechtzeitig Bescheid. Ebenso bestehen gute Kontakte zu vielen Musikerinnen und Musikern die Euch diverse Instrumente einspielen (oder Stimmen einsingen) können, die Ihr vielleicht gerne noch dabei hättet.

Alle verwendeten Audiodaten und Projekte werden übrigens langfristig archiviert.

Hier ist die Equipment-Liste:

Mikrofone: Großmembran-Röhrenmikros: BRAUNER VM1, M-AUDIO Sputnik (2 Stk.)
  Großmembran-Condencer: BRAUNER Phantom c, AKG-C-414B-ULS (2 Stk.)
  Kleinmembran-Condencer: NEUMANN KM184 mt Stereo Set (mit fortlaufender Seriennummer), AKG C 430 (2 Stk), RODE NT3, 3 Stk. SENNHEISER KE-U ME20 ME80 Mikrofonset
  Dynamische: ELECTROVOICE RE20, HEIL SOUND PR30 (2 Stk.), SENNHEISER MD441N, SENNHEISER MD421 (2 Stk.), SENNHEISER e602, AUDIX D6, AUDIX D2 (2 Stk.), SHURE SM57 (3 Stk.), SHURE Beta57a, SHURE SM58 (3Stk.), SHURE Beta58, CAD NDM10 (2Stk.), CAD NDM11.
   
Wandler: RME ADI 8 Pro, Tascam DM3200
   
Frontend: SPL Gainstation (8 Kanäle), zwei davon mit Lundahl-Eingangstransformern,
  SPL Goldmike (6 Kanäle), Avalon 737 SP Channelstrip.
   
Mischpult: Tascam DM3200: 32-Kanal Digitalpult und DAW-Controller
   
DAWs: Cubase 7,5 / Wavelab 6.
   
DSP: UNIVERSAL AUDIO UAD-2 Quad NEVANA 128 und
  UNIVERSAL AUDIO UAD-1 ULTRAPAK
  Channel Strips: Neve 88RS, CS-1, EX-1 (EQ und Compressor).
  Equalizer: Neve 1081, Pultec, EQP-1A, Cambridge Parametric EQ, Precision EQ, Pultec Pro.
  Compressor/ Limiter: Neve 33609, Precision Multiband, 1176 SE Limiting Amplifier, 1176LN/SE Vintage Compressor, LA-2A Vintage Compressor, Fairchild 670, Gate Comp, Precision Limiter.
  Reverb/ Delay: RealVerb Pro, RS-1, Dreamverb, Plate 140, DM-1/L, Mod Delay, Echo.
  Special: SPL Transient Designer, Precision Enhancer kHz, Nigel Gitarren Amp, Preflex - Amp/Cap Simulator, Phasor, Mod Filer, Trem/Fade.
   
VST-Plugins: Unter anderen: Waves Platinum Bundle, Steinberg Halion 3.1 Sampler, HOFA IQ-Reverb, IQ-EQ, IQ-Analyzer,
  FXpansion - BFD2 System (acoustic drum production workstation), Celemony Melodyne Editor, Tascam GigaPulse. Waves Kramer Master Tape, Softube Bass Amp Room
   
Abhörmonitore: Groß: Event TR8, klein: Avantone Mixcubes
  (die Auratones-Neuauflage), Focal CMS Sub (aktiver Subwoofer).
   
Kopfhörer: 3 x AUDIO TECHNICA ATH-M40FS, 1 x BEYERDYNAMIC DT-770 Pro,
  1 x AKG K270 Studio , 1 x SENNHEISER HD-25 CII, 1 x SENNHEISER HD-650.
   
Ansonsten: Digital Audionetworx-DAW, 64bit System, 6 x 4GHz, 32GB RAM. BSS-DIs, Antares Autotune ATR1,
  eine riesige Datenbank mit hochaufgelösten Impulshallantworten (u.A. Halls of Fame), Pinguin-Analyzer auf einem seperaten Rechner, Marantz PDM660 (mobiles Aufnahmegerät), Digitech Studioquad und einiges mehr. Alle Kabel von Sommer oder Vovox.